Mein Warenkorb

0 Artikel 0,00 €
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

Teewissen und Tipps zur Zubereitung

Weißer Tee

Weißer Tee

Unter den verschiedenen Teesorten gilt der weiße Tee als die Krone der Teeschöpfung. Seine Blätter sollen Legenden aus dem alten China zufolge das Leben verlängernde Eigenschaften aufweisen.

Jasmintee

Jasmintee

Schon vor über tausend Jahren wurden Jasminblüten im alten China zur Aufwertung durchschnittlicher Teesorten verwendet. Bis heute ist der Jasmintee das chinesische Volksgetränk.

Jiaogulan - Kraut der Unsterblichkeit

Jiaogulan

Auch Kraut der Unsterblichkeit oder Five Leaves Ginseng (gynostemma pentaphyllum) - Diese Rankpflanze ist ein chinesisches Heilkraut. In bedeutenden Mengen wächst es in den Bergen Zentrachinas.

Rooibos - Rotbusch

Rooibos - Rotbusch

Ein außergewöhnliches Pendant zu den Tees aus Asien ist Rooibos Tee aus dem tiefen Süden Afrikas. Ursprünglich stammt Rooibos aus Südafrikas westlich gelegenen Bergregionen.

Flugtee - Darjeeling

Flugtee

Der Beaujolais des Tees: First Flush Darjeelings - Die Idee des „Flugtees“ entwickelte sich in den 1960er Jahren, um die Winterpause durch eine rasche Teelieferung per Flugzeug endlich beenden zu können.

...

Oolong Tee

Oolongtee ist ein halbfermentierter Tee und vereint so die Eigenschaften des Grüntees als auch des schwarzen Tees. Übersetzt heißt Oolong schwarzer Drache oder schwarze Schlange - die Legende sagt...

...

Datteltee

Datteltee wird immer beliebter, vor allem wegen der natürlich fruchtigen und angenehmen Süße. Sowohl heiß, mit Gewürzen verfeinert oder gekühlt in der Hitze wird der Datteltee zum leckeren Vergnügen.

...

Pu Erh Tee

Qingmao, eine alte Ursprungsform des Teestrauchs, wird für den Pu Erh verwendet. Diese Pflanze kommt aus der Region Yunnan um die Stadt Pu’er. Aufgrund der Form wird er aber auch Ziegeltee genannt.

...

Japanischer Grüntee

Im Jahr 804 halfen gastfreundliche Chinesen einigen Schiffsbrüchigen rund um den japanischen Gelehrten und Geistlichen Kūkai und boten Ihnen unter anderem besonders stärkenden Grüntee an.

...

Matcha Tee

Matcha - zu feinem Pulver vermahlener Grüntee schmeckt lecker, macht konzentrationsfähig & hellwach und ist besonders anregend für den Stoffwechsel. Sogar in der Küche ist er ein wahrer Allrounder.

...

Mate Tee

Tee aus den getrockneten Blättern des Yerba-Strauches, traditionell aus einem Kürbis getrunken. Den Kürbis nennt man Mate, daher kommt der Name wobei man den Mate Tee früher auch Paraguay-Tee nannte.

...

Chai Tee

Das indische Nationalgetränk - kräftiger Schwarztee mit aromatischen Gewürzen wie Kardamom, Ingwer, Zimt, Anis, Fenchel und Nelken, heißer Milch & Zucker - stammt aus der ayurvedischen Heilkunst.

...

Lapacho Tee

Lapachotee - schon vor Tausenden Jahren als Heilmittel der Inka beliebt - ähnelt dem Geschmack des Rotbuschtees. Er wird aus der Rinde des Lapacho-Baumes, dem Baum des Lebens, gewonnen.

...

Grüner Tee

Die frisch geernteten Blätter der Teepflanze (Camellia sinensis) werden nach dem Welken gedämpft, dann in der Sonne getrocknet und von Hand gerollt. In Grüntee sind ca. 300 Wirkstoffe identifiziert worden.

...

Schwarzer Tee

Nach dem Pflücken werden die Blätter in die sogenannten Welkhäuser gebracht. Danach wird der Tee im Unterschied zu Grüntee fermentiert – dadurch wird eine rotbraune Färbung erzielt - und dann getrocknet.

...

Kräutertee

Die Bezeichnung Kräutertee ist eine Anlehnung an echten Tee, aus der Teepflanze (z.B. Grüntee oder Schwarztee). Allerdings sind Kräutertees Heißwasserauszüge von Pflanzenblättern oder Blüten.